Projektwoche vom 1. bis zum 07. Juli 2016

„Wir gestalten Verantwortung“ - so lautete das Motto der diesjährigen Projektwoche, das den ethischen Grundsatz des Philosophen und Namenspatrons unserer Schule, Hans Jonas, aufgreift.

Ziel war es, die Lernumgebung unsere Schule zu gestalten. Dabei stand die Verschönerung der Lern- und Freizeitorte genauso im Mittelpunkt wie die künstlerisch-literarische Auseinandersetzung mit den ethischen Forderungen von Hans-Jonas.

Unter 31 Projekten wählten die Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend ihr Lieblingsprojekt und machten sich begeistert an die Arbeit. Projektpläne wurden erstellt und diskutiert, Skizzen entworfen und Materialien besorgt, gemalt und gebohrt, geputzt und gegraben, gefilmt und geschrieben. Mit großem Engagement und viel Kreativität sind dabei Ergebnisse entstanden, die sich sehen lassen können: Angefangen von der Bemalung des Schulhofes und der Mülleimer, dem Anlegen eines Trockenbeetes, der Erstellung recycelter Sitzmöbel und lebensgroßer Tierfiguren für die naturwissenschaftlichen Fachräume bis hin zum künstlerischen Graffiti und zur Gestaltung eines zwei Meter hohen 3D Schullogos.

Auf dem Schuljahresabschlussfest wurden schließlich die besten drei Projekte  (Bilder von den Projekten) prämiert und erhielten vom Förderverein eine großzügige Geldspende Mit Hilfe dieser finanziellen Unterstützung steht der Weiterarbeit in der kommenden Projektwoche nun nichts mehr im Wege!

Vielen Dank an dieser Stelle allen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen, Kollegen und Eltern, die mit ihrem Einsatz und ihren Ideen zum Erfolg der Projektwoche beigetragen haben!